Dienstag, 22. September 2015

What doesn´t kill you...


Hallo Ihr Lieben, wie schön, dass Ihr alle noch da seid, nachdem ich selbst so lange nicht im Blogger-Land unterwegs war... Nun ja, manchmal kommt alles anders als man denkt... Einiges war zu verarbeiten, einiges aufzuarbeiten und einiges zu erkämpfen... Nachdem ich leider meinen langjährigen Arbeitsplatz unverschuldet verloren habe (der Laden wurde geschlossen), wollte ich natürlich schnellstmöglich eine neue Arbeitsstelle finden, denn ich wollte nicht vom Staat leben müssen, ich habe immer gearbeitet, außerdem möchte ich ja auch ein gutes Vorbild für meinen Sohn sein... Leider hat sich das gar nicht so einfach umsetzten lassen, und es ist eigentlich sehr traurig, aber als allein erziehende Mutter bekommt man kaum eine Chance... Das Kind könnte ja krank werden - kann eine kinderlose Person etwa nicht krank werden? Sie sind nicht flexibel genug - diese Aussage bei einem Vorstellungsgespräch als Fahrer für einen Seniorenmittagstisch in der FESTEN Zeit von 11:00 Uhr - 13:00 Uhr... Alles keine neuen Aussagen, aber wenn man selbst in der Situation ist, ist das unheimlich zermürbend... Es kam auch noch ein Schicksalsschlag dazu, und wir haben ein geliebtes Familienmitglied (meinen Onkel) verloren... Einige schlechte Nachrichten folgten (es kommt ja dann auch immer alles zusammen...). Irgendwann denkt man nur noch "es muss doch auch mal wieder aufwärts gehen"... Eine schwere Zeit war das, aber Kopf hängen lassen gibt es nicht! Ich brauchte eine Aufgabe! Also habe ich in der Zwischenzeit übrigens meinen Flur und mein Wohnzimmer komplett neu tapeziert, alleine! Und es sieht sogar gut aus :-) Nun ja, was soll ich sagen, das kämpfen hat sich gelohnt! Nachdem ich mich monatelang auf alle möglichen Stellenausschreibungen beworben hatte, war tatsächlich ein Glücksgriff dabei! Ich bin seit Anfang August als Assistentig der Geschäfsleitung eingestellt! Ich bin glücklich, ich bin wieder unabhängig, ich arbeite in der Zeit wenn mein Sohn im Kindergarten ist und wir haben weiterhin unsere Zeit nach dem Kiga, es ist perfekt! Ja, es geht wieder aufwärts und ich bin zu 100% zurück! 





Bis bald meine Lieben,

Signature


Kommentare:

  1. Hallo Bella,

    schön wieder von Dir zu lesen. Es tut mir leid, dass es Dir lange Zeit nicht gut ging und es freut mich umso mehr, dass es eine positive Wendung gegeben hat.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ja, solche Momente kenne ich alzu gut. Schön, das du wieder online bist:) LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bella,

    wenn´s kommt, dann kommt´s immer dicke! ich freu mich für dich, das sich alles wieder hingeschuckelt hat
    und kann mir vorstellen wie zermürbend die Zeit dazwischen war. Klingt so als wärst du ne echt toughe Frau.
    Dein Sohn hat echt Glück, das er so eine tolle Mama hat.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen

Obrigado pelos vossos comentários! Bella ♥

Danke für Eure lieben Kommentare! Bella ♥

Thank you for your nice comment! Bella ♥