Mittwoch, 26. November 2014

Plätzchen Rezept / Receita biscoitos / Cookies recipe * 28 days until christmas *


Wir haben Plätzchen gebacken! Und ich möchte Euch heute die Rezepte für diese beiden köstlichen Plätzchen hier lassen. Sie sind beide sehr einfach, gelingen immer und schmecken grandios!

Nós já fizemos uns biscoitos! E hoje eu quero vos deixar aqui as receitas para estes dois tipos de biscoitos para o natal. São muito fáceis, sucedem sempre e sabem tão bem!

We made cookies! Today I would like to give you the recipes for these two types of cookies for christmas. They are very easy to make, they always succeed and they taste fantastic!

      

Fangen wir mit den "Liebesgrübchen" an, auch bekannt als "Engelsaugen". Folgende Zutaten werden benötigt:

Vamos começar com as "Covinhas de amor", ou "Olhos de Anjo". Percisamos destes ingredientes:

Let us start with the "Love dimples", also known as "Angel Eyes". We´ll need the following ingredients:


175g     Mehl / Farinha / Flour
65g       Zucker / Açúcar / Sugar
1 pck    Vanillezucker / Açúcar baunilha / Vanilla sugar
2           Eigelb / Gema de ovo / Egg yolk
125g      Butter / Manteiga / Butter

Marmeladen Gelee / Geléia de compota / Marmelades jelly









Die Zutaten werden zu einem Mürbeteig verarbeitet, den wir für einige Zeit kühl stellen (ich hab den Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt). Die Zeit kann genutzt werden um die anderen Plätzchen zu machen ;-) Teig danach noch mal durchkneten und daraus kleine Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier belgtes Blech (evtl noch mit etwas Mehl bestäuben) legen und mit Hilfe eines Holzlöffels eine Vertiegung in die Kugeln drücken. In diese Vertiefung geben wir das Gelee. Nun für ca. 10 Minuten bei 170° in den vorgeheizten Backofen.

Dos ingredientes fazemos uma massa, que vai por mais ou menos uma hora ao frigorifico. Neste tempo podem fazer os outros biscoitos ;-) Amasssar a massa mais uma vez, depois faz-se bolinhas pequenas. Poe-se num tabuleiro forrado com papel de forno (com um pouco de farinha espalhada) e fazemos com uma colher de pau um fundo em cada bolinha. Aí poe-se um pouco da geléia de compota. Agora vai ao forno por ca. 10 minutos em 170° no forno já aquecido.

From all the ingredients we´ll make a dough, which is going to stay in the fridge for 1 hour. In this time you can make the other cookies ;-)  Take the dough and knead it again, then start making small balls. Put them on a baking tray with baking paper (which you powder with some flour first), then make a hollow in each ball with help of a wooden spoon. Put a little of the marmelade jelly in the hollows. Now put into the preheated oven on 170° for 10 minutes.


Hmmm, lecker! Kommen wir zu zweiten Rezept, zum "Spritzgebäck":

Mhhh, que bom! Vem aqui entnão a segunda receita (desculpem mas eu não tenho traduzão do nome):

Yummi, delicious! Now here is the second recipe (I´m sorry, I have no translation for this name):


150g    Butter / Manteiga / Butter
100g    Zucker / Açúcar / Sugar
1 pck   Vanillezucker / Açúcar baunilha / Van. Sugar
1          Eiweiß / branco de ovo / white of egg
200g    Mehl / Farinha / Flour

Schokoloade / chocolate / chocolate

Die Butter schaumig rühren, dann den Zucker, den Vanillezucker und das Eiweiß (nicht geschlagen) dazugeben und für 5 Minuten  mit dem Handrührgerät rühren. Mehl hinzufügen, und cremig rühren. Teig in Teigspritze füllen (oder wie ich in eine Tüte und eine Ecke vorne abschneiden) und auf ein mit Backpapier belegtes und mit Mehl bestäubten Backblech verschiedene Formen spritzen. Im Backofen bei 170° für ca. 15 Minuten backen. Schokolade schmelzen. Wenn die Plätzchen erkaltet sind, in die Schokolade tunken. Sind sie nicht auch total lecker?!

Com o misturador de mão mexer a manteiga, depois mete-se o açúcar, o açúcar baunilha e o branco do ovo (não mexido) e mexe-se tudo por 5 minutos. Poe-se a farinha, mexe. Agora a massa vai a um saco, corta-se a ponta e num tabuleiro com papel de forno e um pouce de farinha por cima, faz-se formas em carregando a massa fora do saquito. Vai ao forno em 170° por 15 minutos. Derrete-se o chocolate. Depois dos biscoitos frios, mergulha-se no chocolate. Não são fantásticos?!

At first you mix the butter fluffy, then insert the sugar, the vanilla sugar and the white of an egg (without mixing it before), and mix all for 5 minutes. Now insert the flour, mix again. Put the dough in a bag which you cut the front corner off. On a baking tray with baking paper and a bit of flour now make the cookies in any form. Put in the oven at 170° for 15 minutes. Melt the chocolate. When the cookies are cold, dip it in the melted chocolate. Aren´t they delicious?!


Jetzt noch schnell bei Tanja´s Weihnachtsgebäck verlinken... Lasst es Euch schmecken, bis bald,

Vou fazer no instante o Link na página da Tanja... Bom apetite, até breve,

I´m going to link the recipes at Tanja´s page... Have a good day, see you soon,





Kommentare:

  1. Hallo Bella,
    das klingt ja alles super lecker.
    Wollte auch gerade backen und was passiert?
    Der Rührbesen meiner Küchenmaschine ist gebrochen!
    Jetzt muss ich wohl meinen Teig mit der Hand aufschlagen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      das ist mir auch schon so gegangen, da war mein Handrührgerät kaputt. Ich also Teig mit der Hand geschlagen... Das gibt Muckis ;-)
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen,
      Bella

      Löschen
  2. Hallo Bella,
    Deine Liebesgrübchen sehen sehr lecker aus..mir hängt bald die Zunge raus.
    Ich komme erst wieder nächste Woche zum backen...und die drei Sorten die ich erst gebacken habe, sind schon
    verputzt.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      der Kuchen ist schon gegessen, die Dose mit den Plätzchen ist auch schon auf gutem Weg leer zu werden... Werde wohl vor dem Wochenende schon wieder backen. Aber um die Weihnachtszeit macht das auch so viel Spaß :-)
      Liebe Grüße,
      Bella

      Löschen
  3. Liebe Bella, die Liebesgrübchen sehen zum anbeißen lecker aus. Ich glaube, die Versuche ich die Tage auch mal. Danke für das tolle Rezept. LG Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilona,
      da meine schon alle aufgegessen wurden mache ich die heute auch wieder. Wie gesagt, Gelinggarantie 100%!
      Liebe Grüße,
      Bella

      Löschen
  4. Oh ja, die lasse ich mir schmecken. Lecker sehen sie aus.
    Engelsaugen mag ich sehr, bin aber leider die Einzige in der Familie. Die anderen stehen mehr auf Schokolade.
    Morgen zeige ich Deine Nettigkeiten ☺
    Bis dahin liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      dann bleiben mehr für Dich, wenn Du dir Einzige bist, die die mag. Kann ich hier nicht behaupten :-D
      Liebsten Gruß,
      Bella

      Löschen
  5. Hallo liebe Bella,

    deine Plätzchen sehen echt gut aus! Aber ich hab jetzt erstmal den Kanal voll vom Backen. 13 Stunden habe ich mit meiner Freundin in der Küche gestanden... puh. Aber es hat sich gelohnt!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doreen,
      bei den ganzen leckeren Rezepten die ich habe kann ich gar nicht aufhören... Die Weihnachtszeit ist ja auch so schnell vorbei, also nutze ich die Zeit in der Küche :-)
      Lieben Gruß,
      Bella

      Löschen
  6. Hallo Bella,
    danke für die Rezepte. Vor allem sind sie schnell zubereitet. Für mich ist nichts schlimmer als wenn ich ewig rumrühren und warten und dies und jenes machen muss. Dann sind die Dingerchen fertig und kaum ist man einmal ins andere Zimmer, schon sind alle aufgefuttert.
    Bis bald und liebe Grüße von Stine, die am Wochenende die Kids in die Küche ruft und auf gehts zum Liebesgrübchen backen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stine,
      Ganz mein Denken! :-) Werde morgen auch Kinderplätzchen mit meinem Kleinen backen, bin schon gespannt!
      Lieben Gruß,
      Bella

      Löschen

Obrigado pelos vossos comentários! Bella ♥

Danke für Eure lieben Kommentare! Bella ♥

Thank you for your nice comment! Bella ♥